Zur Hauptnavigation springenZum Hauptinhalt springenZur Fußzeile springen

Oper / Operette / Musical

Die nächsten Termine ansehen

Foto © Jörg Metzner

Oper, Operette und Musical

Lyrisch, dramatisch, fantastisch Opulente Produktionen

Als gestenreich–barock, aufklärerisch–klassizistisch, romantisch–emotional, politisch–subversiv oder spektakulär–unterhaltend könnte man die wichtigsten Strömungen des Musiktheaters bezeichnen. Und alle sind sie sehens- und hörenswert, weshalb Sie in unserem Spielplan etwa eine Barockoper neben einer ernsten opera seria, einer leichten opera buffa  oder einer großen romantischen Oper finden können. Wer es etwas leichtfüßiger mag, kann sich auf eine Zusamenstellung von Operetten und gelegentlich auch Musicals, die zu Klassikern geworden sind, freuen.

Unsere Gastspielpartner kommen mit meist groß angelegten Inszenierungen, dargeboten von Solisten, Chor, Ballett und Orchester – selbstverständlich live musiziert.

Highlights aus vergangenen Spielzeiten

Die Banditen / Komische Oper Berlin

Das Feuerwerk / Landestheater Detmold

Der Graf von Monte Christo / Staatstheater Meiningen

Der Barbier von Sevilla / Staatstheater Meiningen

Die Zauberflöte / Staatstheater Meiningen

Wir sehen uns im Schlosstheater Tickets, Gutscheine und Abonnements

Tickets

Ob Theater, Oper oder Ballett – in unserem Ticketshop finden Sie sicher was Sie suchen (nicht für den Musicalsommer).

Zum Ticketshop

Gutscheine

Teilen und verschenken Sie Ihre Leidenschaft für unser Schlosstheater (nicht für den Musicalsommer).

Jetzt verschenken

Abonnements

Kombinieren Sie eines unserer 12 Basis-Abonnements mit drei inkludierten Flexgutscheinen (nicht für den Musicalsommer).

Flexibel kombinieren

Häufig gestellte Fragen Oper / Operette / Musiktheater

Muss ich Fremdsprachen beherrschen, um eine Oper zu verstehen?

Viele Opern-Libretti, so werden die Textbücher mit der Handlung und den Liedtexten genannt, sind tatsächlich in italienischer, französischer oder anderen Sprachen verfasst. Inzwischen ist es aber üblich, die Übersetzung an die Oberkante der Bühne zu projizieren, damit man der Handlung nicht nur musikalisch-emotional, sondern auch inhaltlich folgen kann. Zudem gibt es informative Programmhefte im Foyer zu erwerben und natürlich immer die Möglichkeit, sich vorab in gedruckten Opernführern oder online ein kompaktes Bild von dem jeweiligen Werk zu machen.

Spielt bei den Musiktheater-Aufführungen ein echtes Orchester?

Ja, alle unsere Opern-, Operetten- und Musicalaufführungen werden selbstverständlich – wie von der Partitur vorgesehen – von einem Orchester mit meist 40 bis 50 Musizierenden begleitet. Es sitzt in der Regel im Orchestergraben und die musikalische Leitung am Dirigierpult kann direkt auf das Bühnengeschehen, vor allem auf die feinen Ausdrucksnuancen der Solopartien reagieren. Mit starr aufgenommener Musik aus der Konserve wäre das nicht möglich.

Wie lange dauert eine Oper, eine Operette oder ein Musical?

Die Aufführungsdauer im Musiktheater schwankt erheblich. Es gibt einstündige, sogenannte Einakter, die gerne im Doppelpack aufgeführt werden. Schlankere Formate kommen mit etwa 2 Stunden aus, aber schon bei Mozart finden wir auch Werke, die über drei Stunden dauern. Die großen romantischen Opern gehen manchmal sogar noch darüber hinaus. Inzwischen ist es jedoch gelebte Praxis, dass man Passagen, die weder für die Handlung entscheidend, noch musikalisch zwingend erforderlich sind, herauskürzt. Vielen Werken tut das richtig gut – und das Publikum kann sich über einen strafferen Spannungsbogen freuen. Im Vorfeld der Vorstellungen kann man auf unsere Website die aktuellen Informationen hierzu finden. Auch auf den Displays im Foyer werden sie angezeigt.

Wie viele Menschen wirken an einer Musiktheater-Produktion mit?

Allein auf der Bühne und im Orchestergraben können das schon bis zu 120 Personen werden. Darin enthalten sind Solo-Gesang, Chor und Ballett. Dazu kommen die Gewerke im Hintergrund, beipielsweise die Inspizienz, die Masken- und Kostümabteilung, die Requisite, die technische Abteilung, die Reise- und Transportdienste. Dann ist im Schlosstheater aber auch jeder verfügbare Quadratmeter ausgenutzt!